Tasse für einen Whistspieler

Tasse für einen Whistspieler

Porzellan, farbiger Aufglasurdekor, chamoisfarbenes Fondband, Vergoldung, Goldfond. Modell konisch mit Campanerhenkel, zugehörige UT. Auf der Schauseite ein Kartenspiel, der aufgefächerte König bezeichnet David. Im Spiegel der UT Widmung "Erfreue Dich im Whist noch oft des Glücks Von fünf Honneurs und ebenso viel Tricks." Um die Ränder eine Bordüre mit Farben und Goldranken. Blaumarke Zepter, graues I.
Berlin, KPM, um 1800.

Provenienz

Sotheby´s Olympia London am 26. November 2002, Lot 202.

Lot 167 Dα

Schätzpreis:
800 € - 1.200 €

Ergebnis:
1.000 €