Tazza mit Mikromosaikmalerei

Tazza mit Mikromosaikmalerei

Porzellan, farbiger Aufglasurdekor, radierter Goldfond. Flache Fußschale mit kannelierter Unterseite und abgesetztem Rand mit Porphyr-Imitation. Im Spiegel eine Parklandschaft in Mikromosaikmalerei. Um die Fahne Goldfond mit drei Ovalreserven um Putti en grisaille und kleine Felder mit Farbsteinimitationen, dazwischen radierte Standarten mit Trophäenbündeln und Grotesken. Blaumarke Bindenschild, Jahresstempel 817, Drehernummer 36 für Anton Landskron. H 4,4, D 17,6 cm.
Wien, Kaiserliche Manufaktur unter Matthias Niedermayer, Weißbrand 1817, der Dekor zeitnah.

Provenienz

Dorotheum Wien am 2. April 2009, Lot 857.

Lot 44 Dα

Schätzpreis:
2.000 € - 3.000 €

Ergebnis:
3.000 €