Gerhard Richter - Frau mit Kind

Gerhard Richter

Frau mit Kind
2005

Frequenzmodulierter Offsetdruck auf Karton. 155 x 130 cm. Rahmenmaß 159,5 x 134,5 cm. Unter Glas gerahmt. Signiert, datiert und nummeriert. Exemplar 3/32 (+8 A.P.). Edition Joseph Heni, G.F., London (mit rückseitigem Aufkleber).

Die Edition wurde nach Vorgaben des Künstlers gerahmt.

Grundlage für diese Offset-Edition ist das Gemälde „Frau mit Kind (Strand)“, das Gerhard Richter 1965 nach einer Zeitschriftenillustration geschaffen hatte.
Das Motiv entstammt also der berühmten Werkgruppe der gemalten Photo - Gemälde, die Richter in den 1960er Jahren nach Photographien aus Printmedien und Photoalben schuf. Photographische Dokumente des aktuellen politischen Geschehens stehen neben Sehnsuchtsmotiven der Werbung, privaten Familienbildnissen und Abbildern von banalen Alltagsgegenständen. Ihr besonderer Reiz resultiert daraus, dass den meist belanglos erscheinenden Motiven eine zweite Bedeutungsebene zugrunde liegt, die sich oft erst bei Kenntnis der konkreten Herkunft der Bildquelle erschließt. So lässt sich auch bei Betrachtung der „Frau mit Kind“ nicht sagen, ob das photographische Vorbild einer Illustrierten oder einem Familienalbum entnommen wurde, ob es dokumentarischen, werbenden oder privaten Charakter besitzt. Zusätzlich verunklärt das bildnerische Mittel der Unschärfe die Darstellung. Richter setzte sie als Mittel der Verfremdung und Verzerrung ein, um die Distanz zwischen Wirklichkeit und ihrem nur scheinbar objektiven photographischen Abbild zu verdeutlichen.
Die Distanz zur Realität erfährt in diesem Offsetdruck eine weitere Steigerung: das Gemälde, das nach einer gedruckten Photographie gemalt wurde, wird wiederum photomechanisch reproduziert. „Ich kann über Wirklichkeit nichts Deutlicheres sagen als mein Verhältnis zur Wirklichkeit, und das hat dann was zu tun mit Unschärfe, Unsicherheit, Flüchtigkeit, Teilweisigkeit oder was immer.“ (Gerhard Richter, zit.nach: Dietmar Elger, Gerhard Richter. Catalogue raisonné Volume 1, Ostfildern 2011, S.28).

NB

Werkliste

Butin 130

Provenienz

Privatsammlung, Nordrhein-Westfalen

Lot 653 R

Schätzpreis:
60.000 € - 80.000 €

Ergebnis:
80.600 €