Achtfach gekantete Doppelkürbisvase

Achtfach gekantete Doppelkürbisvase

Segerporzellan, Kupferoxidglasur in Ochsenblutrot, partiell mit pflaumenblauen Schlieren über graustichiger Glasur. Nicht identifiziertes Modell. Blasse Blaumarke Zepter mit Sgr.P., Presszeichen S und oo. H 20,6 cm.
Berlin, KPM, um 1890.

Provenienz

Berliner Privatsammlung.

Lot 364 Dα

Schätzpreis:
800 € - 1.000 €

Ergebnis:
938 €