Seau à glace d'un service des bouquets de fleurs

Seau à glace d'un service des bouquets de fleurs - image-1
Seau à glace d'un service des bouquets de fleurs - image-2
Seau à glace d'un service des bouquets de fleurs - image-1Seau à glace d'un service des bouquets de fleurs - image-2

Seau à glace d'un service des bouquets de fleurs

Porzellan (pâte tendre), polychromer Emaildekor, Vergoldung. Dreiteilig, bestehend aus Kühlgefäß auf drei flachen Ballenfüßen mit zugehörigem Deckel und Einsatz mit schmalem Tellerrand. Die Ränder, Griffansätze und der Griff blau angespitzt. Der äußere Korpus sowie in und um den Deckel prächtige Gebinde natürlicher Blumen. Ligiertes Doppel-L um Jahresbuchstaben "G.", emailblaues Malerzeichen "W." und "...". H 20,8 cm.
Sèvres, 1759, der Dekor von Charles Tandart und Léopold Weydinger zugeschrieben.

Literaturhinweise

Vgl. das Modell bei Brunet/Préaud, Sèvres. Des origines à nos jours, Fribourg 1978, Kat. Nr. 151.
S.a. die Malermarken ibd., S. 380 und 382.
Eine ovale Schale und zwei Terrinen mit ähnlichem Dekor in der Sammlung des Musée des Arts Décoratifs, Paris (Inv. Nr. 7090.B, 7090.A und 1077).

Lot 168 Dα

Schätzpreis:
2.500 € - 3.000 €

Ergebnis:
3.000 €