Flämischer Meister um 1520 - Anbetung der Könige

Flämischer Meister um 1520 - Anbetung der Könige - image-1
Flämischer Meister um 1520 - Anbetung der Könige - image-1

Flämischer Meister um 1520

Anbetung der Könige

Öl auf Holz. 67 x 30 cm.

Bei der von einem flämischen Meister um 1520 geschaffenen Anbetung der Könige dürfte es sich um einen der beiden Seitenflügel eines Triptychons handeln, das vielleicht für die private Andacht gedacht war. Die harmonische, in sich geschlossen wirkende Komposition der Madonna mit Kind und den Heiligen Drei Königen vor einer teils verfallenen Stallarchitektur erschwert die Zuordnung zur ehemaligen Mitteltafel, es dürfte sich aber wohl um den linken Seitenflügel gehandelt haben.
Während die das Jesuskind auf ihrem Schoß haltende Madonna in ein vergleichsweise einfaches blaues Gewand gekleidet ist, bei dem lediglich die goldbestickten Säume hervorstechen, werden die drei Weisen in außerordentlich prunkvollen, edelsteinverzierten Roben gezeigt. Ebenso reich gestaltet sind die monstranzartigen Goldgefäße, in denen sie ihre Gaben Gold, Weihrauch und Myrrhe überreichen.

Provenienz

Alte belgische Privatsammlung.

Lot 1510A Dα

Schätzpreis:
30.000 € - 40.000 €

Ergebnis:
37.500 €