Gustav H. Wolff - Liegendes Pferd - image-1

Lot 1026 Dα

Gustav H. Wolff - Liegendes Pferd

Auktion 847 - Übersicht Köln
26.11.2003, 00:00 - Moderne u. Zeitgenössische Kunst
Schätzpreis: 7.500 €
Ergebnis: 6.545 € (inkl. Aufgeld)

Kunststeinplastik, schwarz patiniert. Höhe 30,7 cm. Breite 49 cm. Tiefe 41 cm. Mit leichter, fachmännisch ausgeführter Restaurierung der Ohren und des Schweifansatzes.
Holthusen 93

In dem relativ schmalen, zwischen 1922 und 1934 entstandenen bildhauerischen Werk Gustav H. Wolffs spielen Tiere eine bedeutende Rolle. Daß seine Vorliebe mehr dem Stein als Holz, Bronze oder Gips galt, führte zu einfachster knapper Form, die den Tieren etwas Erdhaft-Schweres, Eckiges mit abgerundeten Kanten gab.
Der kleinen Fassung "Liegendes Pferd" von 1924 folgte drei Jahre später eine größere Ausformung, in der die Stilisierung zugunsten eines größeren Realismus relativ zurückgedrängt wurde. Wie viele Plastiken dieses Bildhauers ist auch das angebotene "Liegende Pferd" ein Einzelstück.

Werkverzeichnis

Holthusen 93

Provenienz

Sammlung Beatrice von Rumohr, Stanford/Connecticut, USA

Literaturhinweise

Das Kunstblatt XII, Berlin 1928, S. 204 mit Abb.

Ausstellung

Friedrichshafen/Hamburg 1984/1985 (Städtisches Bodensee-Museum/Galerie Hans Barlach), Kat. Nr. 18 mit Abb.