Joos van Cleve - MARIA MIT DEM SCHLAFENDEN CHRISTUSKNABEN.

Joos van Cleve - MARIA MIT DEM SCHLAFENDEN CHRISTUSKNABEN. - image-1
Joos van Cleve - MARIA MIT DEM SCHLAFENDEN CHRISTUSKNABEN. - image-1

Joos van Cleve

MARIA MIT DEM SCHLAFENDEN CHRISTUSKNABEN.

Die Komposition geht zurück auf ein Gemälde des Joos van Cleve im Fitzwilliam Museum, Cambridge. Im Gegensatz zu jenem Meisterwerk, auf dem links ein wunderbares Stillleben und im Hintergrund zwei Landschaftsausblicke zu sehen sind, reduziert der Maler dieser Tafel die Komposition auf die innige Darstellung der Mutter mit dem an ihrer Brust schlafenden Kind. Das Motiv fand offenbar Verbreitung, denn es sind weitere Versionen bekannt; so eine dem "Studio of Quinten Massys" zugeordnete Tafel, die 1998 (am 7. Juli, Lot 25) bei Phillips in London versteigert wurde, auf der das schlafende Kind mit den blonden Locken ebenfalls eine Kette aus Korallenkugeln trägt. John Hand, Washington, sieht in dieser Tafel ein Werk eines niederländischen Malers um 1530/1540.
Die rechte Hand des Chriskindes retuschiert. Auf der Rückseite Initialen und Insignien von Papst Leo X.

Provenienz

Schweizer Privatsammlung.

Lot 1135 Rα

Schätzpreis:
20.000 € - 22.000 €

Ergebnis:
26.400 €