Marinus Adrianus Koekkoek - RHEINANSICHT MIT BLICK AUF DIE APOLLINARIS-KIRCHE BEI REMAGEN UND DEN DRACHENFELS

Marinus Adrianus Koekkoek - RHEINANSICHT MIT BLICK AUF DIE APOLLINARIS-KIRCHE BEI REMAGEN UND DEN DRACHENFELS - image-1
Marinus Adrianus Koekkoek - RHEINANSICHT MIT BLICK AUF DIE APOLLINARIS-KIRCHE BEI REMAGEN UND DEN DRACHENFELS - image-1

Marinus Adrianus Koekkoek

RHEINANSICHT MIT BLICK AUF DIE APOLLINARIS-KIRCHE BEI REMAGEN UND DEN DRACHENFELS

Öl auf Holz. 32 x 37,5 cm.
M. A. Koekkoek / 1859.

Das vorliegende Bild mit dem für Marinus Adrianus Koekkoek charakteristischen, in die Bildtiefe führenden Sandweg zeigt im Gegenlicht der tief stehenden Sonne den Blick auf einen viertürmigen Kirchenbau. Dabei handelt es sich um die neugotische Apollinariskirche bei Remagen, die ab 1842 nach den Plänen des Kölner Dombaumeisters Zwirner errichtet und deren bedeutende Innenausmalung durch die Nazarener Ittenbach, Deger sowie Andreas und Karl Müller erst zwei Jahre vor dem 1859 datierten Gemälde vollendet worden war. Koekkoek wählte somit einen seinerzeit überaus neuen und modernen Kirchenbau als Motiv seines Gemäldes. Weiter im Hintergrund schließt der Blick auf den Drachenfels die ausgewogene, von der warmen Lichtstimmung eines späten Sommernachmittags erfüllte Komposition ab.

Provenienz

Westdeutsche Privatsammlung. - 591. Lempertz-Auktion, Köln, 18.-20.11.1982, Lot 462. - Rheinische Privatsammlung.

Lot 107 Dα

Schätzpreis:
6.000 € - 8.000 €

Ergebnis:
7.865 €