Sigmar Polke - Ohne Titel (Remix)

Sigmar Polke - Ohne Titel (Remix) - image-1
Sigmar Polke - Ohne Titel (Remix) - image-1

Sigmar Polke

Ohne Titel (Remix)
1995

X2 Mischtechnik, collagiert auf Papier. 59,3 x 42,1 cm. Sigmar Polke

Die Collage diente als Vorlage für das Plakat zur Ausstellung: Sigmar Polke, Remix, Neue Arbeiten auf Papier, Haus der Kunst, München 17. November 1995 - 21. Januar 1996 (vgl. von der Osten/Becker 113) Der Kunsthistoriker Gunter Schweikhart zum Werk Sigmar Polkes:

„Es ist formale Qualität und inhaltliche Dichte, die in Polkes Bildern eine Distanz zur alltäglichen Bilderwelt schafft. Doch immer wieder glaubt man, die unzähligen Figuren, Gegenstände und Orte bereits in der Realität gesehen zu haben, so sehr saugen sie Wirklichkeit auf. Aber unverkennbar sind sie in gleichem Maße Fiktion, transponieren ins Bild, was als Scheinvorstellung und Wunschbild sein Unwesen trieb. Die Wirklichkeit geht im Bilde auf, nicht ohne peinlich zu enthüllen, in welchem Maße Trivialitäten ins Zentrum des Lebens gerückt sind. [...] Zeichnungen und Bilder Polkes kreisen um unseren Umgang mit Bildern, darüber hinaus über unseren Umgang mit der Wirklichkeit, mit Personen und Gegenständen selbst. Daher sind viele seiner Bilder darauf angelegt, Sehgewohnheiten zu zerstören, zu verändern, den längst nicht mehr kontrollierten Umgang mit Bildern wahrzunehmen, Kräfte gegen die unendliche Fülle von Trivialitäten zu mobilisieren.
Dies macht die Intensität von Polke aus, die breite Spannweite von Formen und Themen, ein unausgesetzter Versuch, Leben und Wahrnehmung mit höchster Intensität zu laden. Läßt man sich auf Polkes Bilder ein, verändern sich Sehweisen und Wahrnehmungen, nicht nur im bildlich Vermittelten. Kaum ein anderer betroffener Zeitgenosse hat die Identität von Leben und Kunst so weit getrieben wie er.“ (Gunter Schweikhart, Zeichnungen von Sigmar Polke, in: Kunstmuseum Bonn (Hg.), Sigmar Polke, Zeichnungen, Aquarelle, Skizzenbücher 1962-1988, Ausst.Kat. Kunstmuseum Bonn, Köln 1988, S.206/207)

Werkverzeichnis

Vgl. von der Osten/Becker 113

Zertifikat

Wir danken The Estate of Sigmar Polke, Köln, für die mündliche Bestätigung der Authentizität vom 5.10.2012.

Die Collage diente als Vorlage für das Plakat zur Ausstellung: Sigmar Polke, Remix, Neue Arbeiten auf Papier, Haus der Kunst, München 17. November 1995 - 21. Januar 1996 (vgl. von der Osten/Becker 113)

Ausstellung

München 1995/1996 (Haus der Kunst), Sigmar Polke, Remix, Neue Arbeiten auf Papier

Lot 697 D

Schätzpreis:
30.000 € - 40.000 €

Ergebnis:
41.480 €