Pieter Andreas Rijsbrack (Rysbraeck) - Jagdstillleben

Pieter Andreas Rijsbrack (Rysbraeck) - Jagdstillleben - image-1
Pieter Andreas Rijsbrack (Rysbraeck) - Jagdstillleben - image-1

Pieter Andreas Rijsbrack (Rysbraeck)

Jagdstillleben

Öl auf Leinwand (doubliert). 77 x 64 cm.
Signiert unten rechts: AP Rysbrack (A und P ligiert).

In Paris als Sohn des flämischen Landschaftsmalers Pieter Rijsbrack geboren übersiedelte Pieter Andreas kurz nach 1722 nach England. Er avancierte dort zum erfolgreichen Maler topografischer Ansichten und erhielt u.a. Aufträge vom Earl of Burlington, einem Förderer der Künste, der auch Georg Friedrich Händel mit Kompositionsaufträgen bedachte. Rijsbrack malte daneben auch Jagdstillleben, wobei er - wie auch beim vorliegenden Gemälde - häufig brillant wiedergegebene Vögel vor einem Landschaftshintergrund präsentierte.

Lot 1294 Dα

Schätzpreis:
6.000 € - 8.000 €

Ergebnis:
7.440 €