Bräutigam aus dem Hochzeitszug

Bräutigam aus dem Hochzeitszug

Dekoriert mit Unterglasurfarben und Gold. Unterglasurblaue Zeptermarke und Reichsapfel mit K.P.M., rote Reichsapfelmarke, schwarzes Eisernes Kreuz, Jahresbuchstabe R., Malerzeichen. Der Sockel rückseitig signiert "Amberg". H 41 cm.
KPM, der Weißbrand von 1917, zeitnahe Bemalung.

Literaturhinweise

Eine annähernd identisch dekorierte Figur aus dem Bröhan-Museum im Kat. "Berliner Porzellan vom Jugendstil zum Funktionalismus", Nr. 159. Dort auch die weiteren Figuren aus dem Hochzeitszug für das Kronprinzenpaar, die nach Ambergs Entwürfen ab 1909 in der KPM ausgeformt wurden.

Lot 232 Dα

Schätzpreis:
2.000 € - 3.000 €

Ergebnis:
2.318 €