Antoine-Sébastien Falardeau - Verkündigungsengel nach Carlo Dolci

Antoine-Sébastien Falardeau

Verkündigungsengel nach Carlo Dolci

Öl auf Leinwand. 73 x 58 cm.

Verso auf der Leinwand bezeichnet: "Angiolo del Annciatzione [sic!] / d'après Carlo Dolci au Palais Feroni / Le Chevalier Falardeau / Via de' Bardi 1325 / Florence, 1858 / Mme Florita / 6 Clarendon Place / London".
Antoine Sebastien Falardeau, auch bekannt als Le Chevalier Falardeau, erfuhr seine erste künstlerische Ausbildung im kanadischen Quebec. Auf Empfehlung seines Lehrers Robert Todd ging er 1846 zum Studium nach Italien, wo er sich mit seinen brillanten Kopien Alter Meister schnell einen ausgezeichneten Ruf erarbeitete. In Florenz erregten die Werke des Künstlers die Aufmerksamkeit des Herzogs von Parma, wodurch auch der glänzende gesellschaftliche Aufstieg Falardeaus befördert wurde. Der Künstler heiratete schließlich eine Nichte von Papst Pius IX. und erwarb in Florenz einen Renaissancepalast, in dem er die russische Kaiserin und zahlreiche weitere gekrönte Häupter empfing, die zu den Bewunderern seiner Kunst zählten. So bemerkenswert die Karriere Falardeaus war, so unglücklich war sein plötzlicher Tod durch einen Reitunfall bei einem morgendlichen Ausritt.
Das vorliegende Werk ist eine meisterhafte Kopie nach Carlo Dolcis Verkündigungsengel im Palazzo Spini Feroni in Florenz.

Lot 104 Dα

Schätzpreis:
4.000 € - 6.000 €

Ergebnis:
4.464 €