Jan Coelenbier - FLUSSLANDSCHAFT MIT BELADENER BOOTSFÄHRE

Jan Coelenbier - FLUSSLANDSCHAFT MIT BELADENER BOOTSFÄHRE - image-1
Jan Coelenbier - FLUSSLANDSCHAFT MIT BELADENER BOOTSFÄHRE - image-1

Jan Coelenbier

FLUSSLANDSCHAFT MIT BELADENER BOOTSFÄHRE

Öl auf Holz. 40 x 52 cm.

Von Willem van de Watering als Werk des Jan Coelenbier identifiziert (Vergleiche in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, Inv.Nr. 1849, und im Budapester Museum für Schöne Künste, Sammlung Esterházy). Jan Coelenbier wurde in Courtrai geboren. Schon vor 1630 ließ er sich in Haarlem nieder. Seine häufig unsignierten Landschaften erinnern an Arbeiten von Pieter Molyn, Salomon van Ruisdael oder Jan van Goyen und wurden öfters als Werke dieser Maler angesehen. Erst in jüngerer Zeit gewinnt seine künstlerische Persönlichkeit an Konturen, und so wird er heute als sehr guter Landschaftsmaler seiner Zeit anerkannt.

Lot 1263 Dα

Schätzpreis:
20.000 € - 22.000 €

Ergebnis:
20.570 €