Do Ho Suh - Stove, Apartment A, 348 West 22nd Street, New York, NY 10011, USA

Do Ho Suh - Stove, Apartment A, 348 West 22nd Street, New York, NY 10011, USA - image-1
Do Ho Suh - Stove, Apartment A, 348 West 22nd Street, New York, NY 10011, USA - image-2
Do Ho Suh - Stove, Apartment A, 348 West 22nd Street, New York, NY 10011, USA - image-3
Do Ho Suh - Stove, Apartment A, 348 West 22nd Street, New York, NY 10011, USA - image-1Do Ho Suh - Stove, Apartment A, 348 West 22nd Street, New York, NY 10011, USA - image-2Do Ho Suh - Stove, Apartment A, 348 West 22nd Street, New York, NY 10011, USA - image-3

Do Ho Suh

Stove, Apartment A, 348 West 22nd Street, New York, NY 10011, USA
2013

Polyestergewebe, Edelstahl, Vitrine mit LED Leuchten. 106,2 x 52,1 x 65,3 cm (187,1 x 92 x 88,4 cm). Exemplar 2/3 (+1 A.P.)

Seit seiner Ausstellung in Hongkong 2013 arbeitet der koreanische Künstler Do Ho Suh konsequent an der Erweiterung seiner Specimen-Series, in der er seine persönlichen Alltagsgegenstände maßstabsgetreu mit Polyestergewebe nachbildet. Zu dieser Serie zählt auch das Werk „Stove“, dessen Werktitel den ursprünglichen Standort der Vorlage, Do Ho Suhs Apartment in New York, in sich trägt.
Die Präsentation in einer lichtdurchfluteten Vitrine zeigt die feingliedrige Substanz der Arbeit und legt den Blick in ihr Inneres frei. Mit der Serie studiert der Künstler die Beziehung seiner realen Umgebung und Erinnerung, die er anhand der membranartigen Nachbildung der konkreten Objekte in eine physische Form überführt. Auch der persönliche Bezug zu diesen Gegenständen und das mit ihnen verbundene Gefühl von Heimat sind Aspekte, die in dem Werk thematisiert werden.
"What I'm trying to do is memorialize the idea of the home - to carry it with me whenever I go. It sounds like such a cliché, but for me home is ultimately where the heart is." He pauses. "Actually that's a really nice way of putting it. I think it's more accurate to say that I feel like I'm haunted by a space. It's like a ghost, following me around all the time." (Do Ho Suh, Interview mit Christie Lee, Home is Where the Ghost is, in: Baccarat Magazine, Hong Kong December 2013, S.171).

Zertifikat

Mit beiliegendem signierten, datierten und nummerierten Editionszertifikat.

Provenienz

Lehmann Maupin, New York; Gazelli Art House, London; Privatsammlung, England

Lot 544 D

Schätzpreis:
80.000 € - 120.000 €

Ergebnis:
99.200 €