Norbert Bisky - Havarie

Norbert Bisky - Havarie - image-1
Norbert Bisky - Havarie - image-1

Norbert Bisky

Havarie
2010

Öl auf Leinwand. 150 x 200 cm. Rückseitig auf der Leinwand signiert, datiert und betitelt 'Bisky 2010 "Havarie" Bisky 2010'. - Mit geringfügigen Altersspuren.

„Bisky findet Gesten und Gestalten auf der Strasse, in der Werbung, in der Beobachtung großstädtischen Lebens sowie auf weitläufigen Reisen, die seine Phantasie mit Eindrücken aus anderen Teilen des Globus füttern. Und doch erscheint das Personal seiner Bilder stets typisiert, nicht individualisiert. Ob mit Bart oder blond, die Figuren entsprechen in Alter und Physis dem Künstler selbst. Die Situationen, in die er sein Personal stellt, findet er auch in den täglichen Nachrichtensendungen: Sturm- und Flutkatastrophen in Louisiana oder Pakistan, Erdbeben auf Haiti, Großbrände in Moskau. Und in Hochglanzmagazinen findet er weitere Körpergesten. Hier können athletische Männer fliegen, Feuer spucken, mit einer Hand im dunklen Anzug lässig surfen, und hoch und weit springen können sie auch. Bisky übernimmt diese Motive, die uns auf Schritt und Tritt umgeben und collagiert sie in drastische Kontexte, in denen es nur noch um affektive Handlungen geht: Flüchten, Helfen, Lieben. Für individuelle Gefühle bleibt in diesen heftigen Bildern kaum Raum. […] Wie Caravaggio überrascht er mit einer außergewöhnlichen Realistik, die Sakrales und Profanes verknüpft und im zeitgenössischen Alltag verankert.“ (Katja Blomberg, Norbert Biskys Männerbilder: No hope, no fear, 2010 in: URL: http://www.norbertbisky.com/essays/katja-blomberg/#1461606765580-65dbf127-f951 <http://www.norbertbisky.com/essays/katja-blomberg/>, Stand: 13.04.2018).

Provenienz

Galerie Daniel Templon, Paris (mit rückseitigem Aufkleber); Privatsammlung, Sachsen

Lot 651 D

Schätzpreis:
50.000 € - 60.000 €

Ergebnis:
86.800 €