Pietro Francesco Cittadini - Stillleben mit angerichteten Süßigkeiten sowie gefüllten Gläsern vor einer Landschaft

Pietro Francesco Cittadini - Stillleben mit angerichteten Süßigkeiten sowie gefüllten Gläsern vor einer Landschaft - image-1
Pietro Francesco Cittadini - Stillleben mit angerichteten Süßigkeiten sowie gefüllten Gläsern vor einer Landschaft - image-1

Pietro Francesco Cittadini

Stillleben mit angerichteten Süßigkeiten sowie gefüllten Gläsern vor einer Landschaft

Öl auf Leinwand (doubliert). 58,5 x 73 cm.

Der in Mailand geborene Pietro Francesco Cittadini war zunächst in der Bologneser Werkstatt des Guido Reni tätig, bevor er sich vermutlich im Verlauf einer zwischen 1645 und 1650 erfolgten Romreise auf die Stilllebenmalerei spezialisierte. Charakteristisch für seine Werke ist die Vorliebe für luxuriöse, elegante Gegenstände, wie auf dem vorliegenden Werk die kostbaren Flügelgläser, die Kristallflasche oder das Silbertablett. Häufig werden diese Objekte von einer leuchtend roten Vorhangdraperie hinterfangen, die jedoch in unserem Bild zu einer Tischdecke umfunktioniert wurde. Einen zusätzlichen Reiz bezieht unser Gemälde aus dem Ausblick in eine weite südliche Landschaft, die noch dazu durch ein elegantes junges Paar belebt wird.

Provenienz

1977 Privatsammlung, Rom. – 1989 Galleria Paolo Sapori, Spoleto.

Literaturhinweise

Roli, Renato: Pittura Bolognese 1650-1800. Dal Cignani ai Gandolfi (=Fonti e studi per la storia di Bologna e delle province Emiliane 6), Bologna 1977, S. 219 und 244, Abb. 398a. - Colombi Ferretti, Anna: La natura morta a Bologna e in Romagna, in: Carlo Pirovano (Hg.): La natura morta in Italia, 2 Bde., Mailand 1989, Bd. 1, Abb. S. 441, Nr. 530. – Benati, Daniele, in: La natura morta in Emilia e in Romagna, 2000, S. 95, S. 91, Abb. 51. - Baldassari, Francesca, in: Ausst.-Kat. „Fasto e rigore. La Nature Morta nell'Italia settentrionale dal XVI al XVIII secolo“, Reggia di Colorno, 20.4.-25.6.2000, hg. v. Giovanni Godi, Mailand 2000, S. 202, Nr. 73. - Cottino, Alberto, in: Ausst.-Kat. „L'Incantesimo dei sensi: Una collezione di nature morte del Seicento per il Museo Accorsi“, Turin 2005, S. 76-77, 109-110, Kat.-Nr. 17, Abb. S. 77.

Ausstellung

L'incantesimo dei sensi: una collezione di nature morte del Seicento per il Museo Accorsi, Fondazione Accorsi, Turin, 30.11.2005-1.5.2006, Kat.-Nr. 17.

Lot 1569 Dα

Schätzpreis:
40.000 € - 60.000 €

Ergebnis:
47.120 €