Klassizistisches Kühlgefäß

Klassizistisches Kühlgefäß

Porzellan, farbiger Aufglasurdekor. Modell 1054, Antikglatt. Zylindrischer Körper und Deckelschale mit Griffring. Bemalt mit Blumenbouquets und Einzelblüten, die Handhaben purpur konturiert und umwickelt mit purpurgrün gestreiften Bändern. Ohne Einsatz. Blaumarke Zepter, Massezeichen IIII, Ritzzeichen. H 26,5 cm.
Berlin, KPM, um 1795 - 1800.

Provenienz

Westdeutsche Privatsammlung.

Literaturhinweise

Das Gefäß ist vermutlich gleichzeitig mit dem Tafelservice für Schloss Charlottenburg entstanden, das 1796 ausgeliefert wurde. Zu diesem s. Kat. Berliner Porzellan 1763 - 1850, Münster 2006, Nr. 134.

Lot 84 Dα

Schätzpreis:
500 € - 1.000 €

Ergebnis:
688 €