Tasse und Untertasse aus einem Kaffeeservice mit eisenroter Mosaikkante für Friedrich II.

Tasse und Untertasse aus einem Kaffeeservice mit eisenroter Mosaikkante für Friedrich II.

Porzellan, eisenroter Camaieudekor, Vergoldung. Modell mit Prunusrelief und I-Henkel. Zugehörige UT. Die Blütenzweige eisenrot gehöht. Blaumarke Schwerter, Pressnummer 63 (UT) und 52 (Tasse). Chips am Standring der UT.
Meissen, um 1761/62.

Über die umfangreichen Bestellungen des preußischen Königs in der Meißener Manufaktur während des Siebenjährigen Krieges sind wir heute noch gut informiert. Dazu zählt auch ein Kaffeeservice "(...) mit Indianischen Belegen, gold Mosaique Rand, das Belege roth gemahlt, die Stiele Gold, von 6 paar Coffee Tassen, 6 paar Chocolade-Tassen, 7 gewöhnlichen großen Stücken, pro 145 rt (...)".

Literaturhinweise

Eine weitere Tasse bei Wittwer, „hat der König von Preußen die schleunige Verfertigung verschiedener Bestellungen ernstlich begehret“ – Friedrich der Große und das Meißener Porzellan, in: Keramos, 208/2010, S. 33.

Lot 175 Dα

Schätzpreis:
800 € - 1.000 €

Ergebnis:
1.375 €