Franz Radziwill - Interieur mit Vase und Kanne

Franz Radziwill - Interieur mit Vase und Kanne - image-1
Franz Radziwill - Interieur mit Vase und Kanne - image-1

Franz Radziwill

Interieur mit Vase und Kanne
Um 1919/1920

Öl auf Pappe, auf Holzplatte aufgezogen 58 x 51 cm

Frühes Interieur, von dem man im weitesten Sinn bemerken könnte: "Chagall, dessen Schaffen Radziwill bis dahin wohl nur aus Kunstbänden und Zeitschriften im Hause Schwally oder aus der privaten Sammlung Hoetgers bekannt war, hat hier Pate gestanden und sollte noch einige Zeit wichtig sein. Die noch gemäßigt expressive Farbgebung dagegen und auch die Ausformung einiger Details [...] deuten auf Radziwills Auseinandersetzung mit dem Expressionismus der Brücke, vor allem mit Werken Schmidt-Rottluffs hin. [...] Diese beiden Formulierungen - eine von Chagall inspirierte Phantasiewelt und ein expressives Farb- und Formenvokabular - kennzeichnen die Arbeiten Radziwills in der ersten Phase seines Schaffens bis etwa 1922, wobei einmal das eine, einmal das andere Element überwiegt." (Andrea Firmenich, "... und ich bin ein Mensch auf Wegen...", Anmerkungen zum Frühwerk Franz Radziwills von 1915 bis 1923, in: A. Firmenich/R.W. Schulze, Franz Radziwill, Köln 1995, S. 9).

Werkverzeichnis

Nicht bei Firmenich/Schulze

Zertifikat

Wir danken Rainer W. Schulze, Köln, für bestätigende Hinweise

Provenienz

Albert Feser, Hamburg

Lot 1019 Dα

Schätzpreis:
10.000 € - 15.000 €

Ergebnis:
10.620 €