Ernst Barlach - Ruhe auf der Flucht I

Ernst Barlach - Ruhe auf der Flucht I - image-1
Ernst Barlach - Ruhe auf der Flucht I - image-1

Ernst Barlach

Ruhe auf der Flucht I
1921

Bronzeplastik nach einem Gipsentwurf für eine Holzskulptur Höhe 18,8 cm. An der rechten Seite unten mit der eingeritzten Signatur E. Barlach sowie links mit den eingeschlagenen Gießerstempel "H. NOACK BERLIN" versehen. - - Mit brauner, teils bronzefarbener Patina.

Das Motiv der Ruhe auf der Flucht in einer für Barlach besonders typischen Ausführung mit dem fürsorglichen Joseph, der schützend den Mantel über Mutter und Kind hält, hat den Künstler längere Zeit beschäftigt und zu drei Fassungen angeregt. Die vorliegende Plastik entstand zunächst 1921 als Gipsentwurf auf der Basis einer Zeichnung der Monate November/Dezember 1919 (Schult III, 1347); nach diesem Entwurf (in minimal überarbeiteter Form, der Gips scheint schon früh Bestoßungen gezeigt zu haben) wurden dann einige Bronzegüsse angefertigt; sie sind bei Schult weder aufgeführt noch erwähnt.
DreiJahre später nahm Barlach das Motiv noch einmal auf und schuf in etwas größerem Maßstab (Höhe ca. 33 cm) eine neue Gipsausführung, nach der die Berliner Bildgießerei von Hermann Noack die wenigen Bronzegüsse für die Galerie Alfred Flechtheim ausführte (die angekündigte Auflage von 10 Exemplaren wurde nur mit wenigen Stücken erfüllt), so daß auch diese Fassung selten ist (Schult I, 287 und 288). Im gleichen Jahr 1924 entstand dann schließlich die große Holzskulptur (Höhe 78 cm, Schult I, 289, heute in Schweizer Privatbesitz).

Werkverzeichnis

vgl. Schult Band I, Nr. 265

Lot 611 Dα

Schätzpreis:
12.000 €

Ergebnis:
13.090 €