Auktion 905, - 900. Auktionen - Moderne Kunst, 02.06.2007, 00:00, Köln Lot 870

Lesser Ury, Segelregatta am Wannsee

Lesser Ury, Segelregatta am Wannsee, 1900, Auktion 905 - 900. Auktionen - Moderne Kunst, Lot 870

Pastellkreiden auf festem Karton 35 x 49,7 cm, unter Glas gerahmt. Unten links schwarz signiert L Ury. Rückseitig mit dem violetten Stempel "NACHLASS LESSER URY" versehen sowie auf einem runden Papieraufkleber des Nachlasses nochmals gestempelt, mit "Inv. No Mappe" bezeichnet und mit blauem Stift numeriert "366". - Die Ecken des Kartons jeweils mit Reißnagelspur.

Mit einer Fotoexpertise und einem Gutachten von Sibylle Groß, Berlin, vom 2. April 2007; die Arbeit wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis zu Lesser Ury aufgenommen

Provenienz

Nachlaß des Künstlers, Berlin; Sophie Bieber, Berlin; Berliner Privatsammlung

Das Pastell ist in der "Inventarliste des künstlerischen Nachlasses", das am 21. November 1931 von Karl Schwarz, dem Leiter der Kunstsammlungen der Jüdischen Gemeinde in Berlin, erfaßt, ihr entsprechen die rückseitigen Inventarvermerke des Kartons.

Wie Sibylle Groß in ihrem beiliegenden Gutachten zu dem vorliegenden sehr schönen Landschaftspastell des Künstlers ausführt, existieren von Lesser Ury "Ansichten des Wannsees in verschiedenen Bildvarianten, die sämtlich um 1900 entstanden sein dürften. Alle zeigen einen Panoramablick über den See mit kleinen Segelbooten in gleißendem Sonnenlicht."

Unsere Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK