Auktion 997, Moderne Kunst, 22.05.2012, 00:00, Köln Lot 385

Carl Schmitz-Pleis, Drachenfels

Carl Schmitz-Pleis, Drachenfels, 1910/20, Auktion 997 Moderne Kunst, Lot 385

Öl auf Leinwand 71 x 86 cm, gerahmt. Unten links grünblau signiert CSchmitz-Pleis. - In farbfrischer Erhaltung; die Oberfläche fachmännisch gereinigt.

Carl Schmitz-Pleis studierte an der Düsseldorfer Akademie und unterhielt im Anschluss daran in Düsseldorf ein Atelier und seinen Hauptwohnsitz. 1907/08 gründete er zusammen mit Walter Ophey, Josef Hansen u.a. die Künstlervereinigung "Niederrhein". Ein besonderes Verhältnis pflegte der als Karl Schmitz 1877 in Süchterscheid geborene Künstler zu dem Ort Oberpleis bei Königswinter, wo sein Bruder lebte. Schmitz-Pleis hielt sich oft hier auf, ließ sich von der Landschaft inspirieren und nahm einen Teil des Ortnamens in Form eines Doppelnamens an. In seiner künstlerischen Handschrift beeinflusst durch die französischen Impressionisten gibt er im vorliegenden Werk den Blick über den Rhein zu der charakteristischen Erhebung des Drachenfels' wieder.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK