Hans Purrmann - Kamelienstillleben

Hans Purrmann

Kamelienstillleben
1949

Öl auf Leinwand 32 x 24 cm Gerahmt. Unten links signiert 'H. Purrmann'. - In schöner farbfrischer Erhaltung. Am Rand stellenweise mit minimalen rahmungsbedingten Bereibungsspuren.

Hans Purrmann wählte im vorliegenden Stillleben einen denkbar reduzierten Bildaufbau mit dem Ziel, die Schönheit der dargestellten Kamelienblüten zur vollen Geltung zu bringen. Der undefinierte Hintergrund wird im unteren Drittel durch eine rote, in den beiden oberen Dritteln durch eine leuchtend grüne Farbfläche gebildet. Etwas nach rechts aus der vertikalen Mittelachse gerückt, erheben sich die Kamelienzweige in einem schlichten Wasserglas. Zwischen den festen, dunklen Blättern öffnen sich zwei große Blüten in differenzierten Rot- und Rosaschattierungen, der einzelne Zweig mit den Blütenknospen lockert die schlichte Strenge der Komposition auf. Der Komplementärkontrast von Rot- und Grüntönen zeigt beispielhaft die spannungsgeladene, intensive Farbbehandlung, für die der Maler bekannt ist.

Werkliste

Lenz/Billeter 1949/13

Provenienz

Sammlung H.M.; Privatsammlung Schweiz

Lot 514 Nα

Schätzpreis:
18.000 € - 22.000 €

Ergebnis:
21.960 €