Pierre-Auguste Renoir - Le chapeau épinglé, première planche

Pierre-Auguste Renoir - Le chapeau épinglé, première planche - image-1
Pierre-Auguste Renoir - Le chapeau épinglé, première planche - image-1

Pierre-Auguste Renoir

Le chapeau épinglé, première planche
1897

Original-Lithographie 60 x 49,2 cm (78,5 x 56,8 cm) 1re planche. Edition von 200 Exemplaren, davon 50 - - Guter Zustand. Mit einem fachmännisch restaurierten, sehr unauffälligen Riss am rechten Rand.

Es wird vermutet, dass das berühmte Blatt die etwa 16-jährige Julie Manet zeigt, welche im Begriff ist, den Strohhut ihrer kleinen Cousine mit roten Blüten zu schmücken. Julie wiederum war die Tochter der bedeutenden Malerin Berthe Morisot, die als wichtiges Gründungsmitglied und Protagonistin der impressionistischen Bewegung gesehen werden muss. Berthe Morisot, sowohl Schülerin als auch Schwägerin von Edouard Manet, war seit 1883, dem Todesjahr ihres Mannes, Renoir freundschaftlich eng verbunden. 1894, nach dem frühen Tod der Künstlerin wurde der französiche Dichter Stéphane Mallarmé Vormund von Julie Manet.
Auguste Renoir hat erst relativ spät angefangen druckgraphisch zu arbeiten. 1890 entstand seine erste Radierung, und weitere ein bis zwei Jahre später die ersten Lithographien. Renoirs druckgraphisches Werk sollte in den folgenden Jahren auf beinahe sechzig exquisit gedruckte Arbeiten anwachsen. Das Motiv der vorliegenden Lithographie findet sich bereits auf zwei früheren, 1894 datierten Radierungen gleichen Titels wieder. Diese ermöglichen uns, das geschätzte Alter von Julie zu bestimmen (vgl. Stella 6-8). Der Gedanke, dass es sich bei Julie bereits um ein Waisenkind handeln mag, liegt bei der heiteren, sorglosen Darstellung fern. Vielmehr hat Renoir die Szene mit einem sanften Schleier überzogen. Immer wieder sind farbige Partien durch weiße Lichtreflexe aufgelöst und bringen die Darstellung zum Leuchten. Auch wegen des Sujets wirkt die Szene heiter. Renoir mag die beiden jungen Frauen als Elixier der Jugend und des Glücks empfunden haben.

Werkverzeichnis

29 Delteil/Stella; 4 Roger-Marx

Lot 368 Dα

Schätzpreis:
15.000 € - 18.000 €

Ergebnis:
21.960 €