Teller mit zweifarbigem Golddekor

Teller mit zweifarbigem Golddekor - image-1
Teller mit zweifarbigem Golddekor - image-2
Teller mit zweifarbigem Golddekor - image-1Teller mit zweifarbigem Golddekor - image-2

Teller mit zweifarbigem Golddekor

Porzellan, lüstrierender kaffeebrauner Fond, teilweise reliefierte Vergoldung und Kupfervergoldung (Leithnergold). Gebogene optische Kanneluren um eine zentrale Rosette. Um die Fahne aufwändiger geometrischer Golddekor mit vegetabilen Motiven und Perlbändern. Blaumarke Bindenschild, rote 76., Jahresstempel 91, Drehernummer 17. D 24 cm.
Wien, Kaiserliche Manufaktur unter Konrad von Sorgenthal, Weißbrand 1791, die Bemalung Michael Auer.

Provenienz

Sotheby´s Zürich am 7. Dezember 1994, Lot 179.

Literaturhinweise

Wittwer (Hg) Raffinesse & Eleganz, München 2007, Nr. 40.
Ein Teller mit gleichem Dekor auch von 1791 bei Sturm-Bednarczyk/Jobst, Wiener Porzellan des Klassizismus Die Ära Conrad von Sorgenthal 1784 - 1805, Wien 2000, Nr. 55.

Ausstellung

Raffinesse & Eleganz - Königliche Porzellane des frühen 19. Jahrhunderts aus einer amerikanischen Privatsammlung, Berlin, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Schloss Charlottenburg, 28. Juli bis 4. November 2007
Die Sammlung Cohen. Porzellane der grossen Manufakturen 1800 - 1840. Wien, Liechtenstein Museum, 16. November 2007 bis 11. Februar 2008
Refinement & Elegance - Early 19th-Century Royal Porcelain from an American private collection, New York, The Metropolitan Museum of Art, 9. September 2008 bis 19. April 2009

Lot 9 Dα

Schätzpreis:
2.000 € - 3.000 €

Ergebnis:
4.875 €