Bayern um 1570 - Kleiner Hausaltar für Juncker Geirdrut - image-1
Bayern um 1570 - Kleiner Hausaltar für Juncker Geirdrut - image-2
Bayern um 1570 - Kleiner Hausaltar für Juncker Geirdrut - image-1Bayern um 1570 - Kleiner Hausaltar für Juncker Geirdrut - image-2

Lot 1642 Dα

Bayern um 1570 - Kleiner Hausaltar für Juncker Geirdrut

Auktion 1209 - Übersicht Köln
19.11.2022, 11:00 - Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen 14.-19. Jh.
Schätzpreis: 15.000 € - 18.000 €
Ergebnis: 17.640 € (inkl. Aufgeld)

Bayern um 1570

Kleiner Hausaltar für Juncker Geirdrut

Tafeln in Öl auf Holz. Altargehäuse in Holz, teilweise mit älterer und wohl originaler farbiger Fassung. Der kleinformatige Altar zeigt auf seiner mittleren Haupttafel die Anbetung der Könige, auf den beweglichen Flügeln sind der Hl. Valerian und die Hl. Cäcilia dargestellt. Die Außenseiten der Flügel werden von Rosetten bedeckt. In das Rankenornament des oberen architektonischen Abschlusses des Altars ist ein Wappen eingefügt, die Predella trägt zudem die Aufschrift "IVNCKER GEIRDRVT AVX". Als Entstehungsort für diese überaus reizvolle volkstümliche Preziose ist Landshut vermutet worden.
Tafeln mit nur geringfügigen Retuschen, besonders im Himmel der mittleren Darstellung. Insgesamt in sehr gutem Zustand mit nur geringfüggen Bestoßungen. Höhe 34,5 cm, Breite 26 cm (geöffnet 48 cm).

Provenienz

Kunsthandel Senger, Bamberg. - Süddeutsche Privatsammlung.