Kubicek, Jan

Jan Kubíček

Werke von Jan Kubicek kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Jan Kubicek in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Jan Kubicek verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Jan Kubicek, das Sie gerne verkaufen würden?

Bei Jan Kubíček hatte alles seine Form und seine Farbe. Der tschechische Künstler begriff Kunst als Geometrie und trieb den Konstruktivismus und die konkrete Kunst mit radikaler Konsequenz voran. Trotzdem bewahrte er sich immer eine gewisse Freiheit von allen Erwartungen und folgte seiner eigenen Interpretation.

Jan Kubíček - Erste künstlerische Gehversuche im Informel

Jan Kubíček wurde am 30. Dezember 1927 in Kolin, einer Kleinstadt nahe Prag, geboren. Er besuchte das Gymnasium und studierte im Anschluss an der Prager Akademie für Kunst, Architektur und Design. Dort lernte er den Stil des Informel kennen, der unter den jungen Künstlern dieser Zeit die beherrschende Richtung war. Auch Jan Kubíček übte sich in der informellen Kunst, beschäftigte sich mit Grafik und Typografie, fertigte Fotografien von abstrakten Strukturen an. Dabei arbeitete er fast ausschließlich auf Papier, weil die wirtschaftlichen Verhältnisse keine anderen Materialien erlaubten. Um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, verdingte sich Kubíček als Illustrator von Kinderbüchern. Während dieser Zeit entwickelte er verschiedene grafische Systeme, die seine spätere Hinwendung zum Konstruktivismus in Teilen bereits vorwegnahmen. Mitte der 1960er-Jahre entfernte sich Jan Kubíček immer mehr vom Prager Informel und fand über die grafische Gestaltung einzelner Lettern zu seiner eigenen Formsprache, die ab da stilprägend für seine weitere künstlerische Arbeit war.

Konstruktivismus schreibt sich mit L

Die damalige Tschechoslowakei war kein gedeihliches Umfeld für einen Konstruktivisten. Nur ganz vereinzelt versuchten sich Künstler wie Karel Malich, Zdenek Sýkora oder Miloš Urbásek an dieser Stilrichtung, konnten aber genau wie Jan Kubíček nicht von ihrer Kunst leben. Dieser ließ sich von den zahlreichen Schwierigkeiten und den immer wieder auftretenden Selbstzweifeln nicht entmutigen und begann, den Konstruktivismus neu zu denken. Sein Ausgangspunkt war der Buchstabe L, den er in mehreren Serien untersuchte und als Grundform für zahlreiche teils beachtliche Arbeiten nutzte. Das L bildete den Winkel, in dem der Künstler seine Kunst entwickelte und sich mehr und mehr einer neuen geometrischen Form näherte, die ihm den endgültigen Durchbruch bringen sollte. Von großer Bedeutung für Jan Kubíček waren außerdem das Quadrat sowie die Farben Rot und Blau.

Der Kreis brachte den Durchbruch

Das noch fehlende Element seiner künstlerischen Entwicklung hin zum Konstruktivismus fand Jan Kubíček schließlich im Kreis. Obwohl er die Grundlagen des Konstruktivismus nie verließ, gelang ihm doch das Kunststück, sie mit viel Dynamik auszudehnen, zu verlagern, neu zu beleuchten. Der Kreis blieb für Jan Kubíček das unentbehrliche Grundelement seiner Malerei, und es brachte ihm weit über die Grenzen seiner Heimat Tschechien hinaus viel Anerkennung. Geteilte Kreise und durch Achsen verschobene Kreiselemente bestimmten die Arbeiten des Künstlers, der damit endgültig zu seinem persönlichen Stil gefunden hatte und diesen immer weiter verfeinerte. Jan Kubíček starb am 14. Oktober 2013 während der Vorbereitungen zu einer großen Ausstellung seiner Werke in Prag. Retrospektiven des hochveranlagten Tschechen werden seither immer wieder gezeigt, zuletzt 2015 im Erfurter Angermuseum unter der Leitung von Hans-Peter Riese. Der Kurator war persönlich mit dem Künstler bekannt und hat sich eine lebendige Erinnerung bewahrt an einen oft unsicheren Mann, der aus Selbstzweifeln häufig gesammelte Ideen verwarf und doch nicht in ein Bild umsetzte.

© Kunsthaus Lempertz

Jan Kubicek Preise

KünstlerKunstwerkPreis
Jan KubicekDie Aktion mit Kreisen und Halbkreisen€49.600
Jan KubicekDevet kruhu (v Barve) s dislokacemi€38.440
Jan KubicekProgrese-Regrese€18.600
Jan KubicekPulkruhy a Kruhy s Dislokaci (ruzne osy)€14.880
Jan KubicekBildraster mit systematischer Farbordnung€9.375

Jan Kubicek - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte