Winterhalter, Franz Xaver

Franz Xaver Winterhalter - Gewandstudie in Rot und Braun
Franz Xaver Winterhalter - Gewandstudie in Rot und Braun

Werke von Franz Xaver Winterhalter kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Franz Xaver Winterhalter in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Franz Xaver Winterhalter verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Franz Xaver Winterhalter, das Sie gerne verkaufen würden?

Franz Xaver Winterhalter war kein Königskind, verkehrte aber mit großer Selbstverständlichkeit an den Höfen Europas und porträtierte die Fürsten und Herrscher. Der Adel feierte ihn und verlangte seine Dienste, viele seiner Werke musste er gleich mehrfach erstellen.

Franz Xaver Winterhalter - Förderung durch Pfarrer und Vater, Unterricht bei Charles Louis Schuler

Franz Xaver Winterhalter wurde am 20. April 1805 in Menzenschwand im Schwarzwald als Xaver Winterhalder geboren. Er war das siebte von neun Geschwistern, von denen fünf aber bereits im Kindesalter starben, darunter auch ein Bruder gleichen Namens, mit dem der Maler gelegentlich verwechselt wird. Sein Vater Fidelis, der sich noch Winterhalder schrieb, war Uhrenträger, Kübler, Harzer und Geschworener und übernahm schließlich als Wirt das Gasthaus seines verstorbenen Schwiegersohns. Franz Xaver Winterhalter besuchte die Dorfschule in St. Blasien, wo der Pfarrer Josef Berthold Liber auf das zeichnerische Talent des Jungen aufmerksam wurde und ihn förderte. Im Alter von dreizehn Jahren konnte Winterhalter dank der äußersten finanziellen Anstrengung seines Vaters eine Lehre bei dem französischen Kupferstecher und Zeichner Charles Louis Schuler beginnen. Als Schuler zum Leiter des Herderschen Kunstinstituts in Freiburg berufen wurde, nahm er seinen Lehrling kurzerhand mit. Der jüngere Bruder Hermann Winterhalter ging dort ebenfalls in die Lehre und wurde später als Maler erfolgreich.

Großherzogliches Stipendium, Zeichenlehrer für Sophie von Baden

Der Industrielle David von Eichthal, der im säkularisierten Kloster St. Blasien eine Gewehrfabrik betrieb, fand Gefallen an Franz Xaver Winterhalter und vermittelte ihm ein Stipendium von Großherzog Ludwig I. für das Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München. Parallel arbeitete der junge Künstler im Atelier des angesehenen Portraitmalers Joseph Karl Stieler und versuchte sich auch als Lithograf. Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums übersiedelte Franz Xaver Winterhalter nach Karlsruhe, wo er Zugang zur großherzoglichen Familie fand, viele Familienmitglieder porträtierte und als Zeichenlehrer für Sophie von Baden arbeitete. Während einer Studienreise nach Italien teilte er sich ein Atelier mit Johann Baptist Kirner und schuf zahlreiche romantische Gemälde im Stil von Louis Léopold Robert. Auch in Rom gefiel er sich im Kreis der französischen Künstler, ehe er nach 1834 nach Karlsruhe zurückkehrte und von Großherzog Leopold zum Hofmaler ernannt wurde. Die badische Provinz war aber zu eng geworden für Franz Xaver Winterhalter, den es schon wenig später nach Paris zog.

Als Porträtmaler wurde Winterhalter zum Liebling des Hochadels

In Paris gewann Franz Xaver Winterhalter mit seinem Gemälde Decamerone bei einer Ausstellung im Salon de Paris die 1. Medaille und erzielte damit seinen Durchbruch. Fortan protegierte ihn der König Louis Philippe persönlich und Winterhalter wurde zum wichtigsten Porträtmaler Frankreichs. Seine subtilen und kunstfertigen Porträts des französischen Adels erregte die Aufmerksamkeit anderer gekrönter Häupter, und bald reiste Franz Xaver Winterhalter quer durch Europa, um die Aristokraten aller Länder zu porträtieren. Die britische Königin Victoria, die spanische Königin Isabella, die österreichische Kaiserin Elisabeth (Sissi) und selbst russische Adelige gehörten zu seinen Kunden. Seine Werke waren so gefragt, dass er viele Einzelstücke gleich mehrfach kopieren musste und dazu die Hilfe seines Bruders Hermann sowie zahlreicher Gesellen in Anspruch nahm. Franz Xaver Winterhalter starb am 8. Juli 1873 in Frankfurt am Main an einer Typhuserkrankung.

© Kunsthaus Lempertz

Franz Xaver Winterhalter Preise

KünstlerKunstwerkPreis
Franz Xaver WinterhalterGewandstudie in Rot und Braun€13.640

Franz Xaver Winterhalter - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte