Dessertkorb auf Podest

Dessertkorb auf Podest

Porzellan, Emaildekor, Vergoldung. Modell 881, Kurländer Muster. Auf ovalem Grundriss, mit durchbrochener Wandung. Im Fond Kalitten. Der Fuß umlegt mit einer reliefierten, grüngold staffierten Laubgirlande. Ovales kanneliertes Postament mit vier grünen Fondfeldern. Blaumarke Zepter, Pressnummern 41 und 92 (?). Beide Henkel restauriert, das Gold partiell etwas berieben bzw. am Podest retuschiert. Korb H 19,5, B 28 cm, Podest H 11, B 19,1 cm.
Berlin, KPM, 1791 - 94.

Der Korb stammt entweder aus einem Service für Prinz Heinrich in Rheinsberg, das 1791 ausgeliefert wurde, oder aus einem Service für Friedrich Wilhelm II. von 1794.

Literaturhinweise

Der Korb abgebildet im Katalog Berliner Porzellan, 1763 - 1850, Münster 2006, Nr. 137.
S.a. Wittwer, Prinz Heinrich und das Porzellan, in: Prinz Heinrich von Preußen. Ein Europäer in Rheinsberg, Berlin 2002, S. 467 ff., Kat.Nr. VII.55.

Lot 138 Dα

Schätzpreis:
2.500 € - 3.000 €

Ergebnis:
2.728 €