Martial Raysse

Geburtsdatum/-ort

12. Februar 1936, Golfe-Juan, Frankreich

Martial Raysse - Ohne Titel (Portrait de France)
Martial Raysse - Ohne Titel (Portrait de France)

Werke von Martial Raysse kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Martial Raysse in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Martial Raysse verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Martial Raysse, das Sie gerne verkaufen würden?

Martial Raysse Biografie

Martial Raysse ist Bildhauer, Maler und Installationskünstler – und einer der bedeutendsten kreativen Köpfe Frankreichs im letzten halben Jahrhundert. Als herausragender Vertreter und Begründer des Nouveau Réalisme hat er internationale Ausstellungen gefüllt und Kunstgeschichte geschrieben.

Martial Raysse - Sohn eines Keramikkünstlers, als Künstler ein Autodidakt

Martial Raysse wurde am 12. Februar 1936 in Golfe-Juan in Frankreich geboren. Für die bildende Kunst begeisterte er sich schon früh; die Werkstatt seines Vaters, eines Keramikkünstlers, erlaubte ihm erste kreative Gehversuche. Seine Kenntnisse eignete sich Martial Raysse dennoch großenteils als Autodidakt an; statt Malerei studierte er Literatur an der Universität Nizza. In seiner Freizeit malte er begeistert Aquarelle, zunächst im abstrakten Stil der École de Paris. Auch gestaltete er Mobiles von bescheidenem Umfang, aber großer Eigenwilligkeit. Das neu entwickelte Material Plastik übte eine starke Faszination auf den Künstler aus, der sich bald an ersten Skulpturen versuchte und dafür auch von dem innovativen Werkstoff Gebrauch machte. Außerdem arbeitete er gerne kleine Alltagsobjekte, die Objets trouvés, in seine plastischen Arbeiten ein.

Die lächerliche und notwendige Kunst führte zum Nouveau Réalisme

Martial Raysse bemühte sich bei seinen Experimenten mit Alltagsgegenständen um das Finden einer neuen Bildsprache. Realistisch sollte sie sein, wirklichkeitsnaher als die bisherigen Ausdrucksformen. Diese Suche nimmt der Künstler ernst, obwohl er selbst die Kunst eigentlich als etwas Lächerliches ansieht – etwas Lächerliches, das aber absolut notwendig sei. Mit Yves Klein und Arman verbindet ihn seit den 1950er-Jahren eine Künstlerfreundschaft. Mit ihnen und anderen Künstlern wie Jacques Villeglé und Jean Tinguely begründete er die neue Bewegung des Nouveau Réalisme, wobei er im Lauf seiner Karriere eine große Nähe zur Pop Art zeigte. Ein häufiges Motiv seiner Objektkästen waren Themen aus Mystik und Magie, in jüngerer Zeit beschäftigen sich seine Arbeiten auch mit der Mythologie. Er nahm an der Documenta teil und erhielt mehrfach öffentliche Aufträge.

Martial Raysse lebt und arbeitet heute in Issignac in der Dordogne.

© Kunsthaus Lempertz

Martial Raysse Preise

KünstlerKunstwerkPreis
Martial RaysseOhne Titel (Portrait de France)€45.880
Martial RaysseOhne Titel€12.400
Martial RaysseOhne Titel€11.160
Martial RaysseOhne Titel€7.250

Martial Raysse kaufen - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte