Der indiskrete Harlekin

Der indiskrete Harlekin

Porzellan, Emailfarben, Vergoldung. Komplex aufgebaute dreifigurige Theatergruppe in feiner Staffierung auf einem dicht mit großen Blüten und Blättern belegten Schollensockel. Columbine auf dem Schoß eines elegant gekleideten Mannes sitzend, der auf dem Boden liegende Harlekin ihren Rock lüftend und darunterschauend. Unglasierter Boden mit Blaumarke Schwerter. Guter Erhaltungszustand mit nur geringen Einschränkungen: Ein Finger abgebrochen, geklebter kleiner Abbruch hinten am Wams des Mannes, Chips an der Fußspitze und einigen Blüten und Blättern. Klaffender Brandriss durch den Boden. H 15,7 cm.
Meißen, der Entwurf von Johann Joachim Kaendler, kurz vor 1740, die Ausformung wohl um 1745 - 50.

Literaturhinweise

Vgl. u.a. Hackenbroch, Meissen and other Continental Porcelain. The Irwin Untermyer Collection, Cambridge 1956, fig. 78 (heute The Metropolitan Museum of Art) sowie v. Wallwitz, Celebrating Kaendler, München 2006, S. 84 ff.

Lot 665 Dα

Schätzpreis:
38.000 € - 42.000 €

Ergebnis:
47.120 €