Corneille

Geburtsdatum/-ort

3. Juli 1922 in Lüttich

Todestag/-ort

5. September 2010 in Auvers-sur-Oise

Corneille - Jeune paysage
Corneille - Jeune paysage

Werke von Corneille kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Corneille in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Corneille verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Corneille, das Sie gerne verkaufen würden?

Corneille Biografie

Corneille glänzte mit Einfallsreichtum und Farbenvielfalt; der niederländische Bildhauer und Maler stand als Mitgründer von CoBrA im Mittelpunkt heftiger künstlerischer Auseinandersetzungen und fand abseits aller Kontoversen seinen eigenen Weg.

Corneille - Studium in den Niederlanden, Gründung der Gruppe CoBrA

Corneille wurde am 3. Juli 1922 als Guillaume Cornelis van Beverloo in Lüttich geboren. Seine Eltern stammten aus den Niederlanden, wo der Künstler auch aufwuchs. Von 1940 bis 1943 besuchte er die Reichsakademie der Bildenden Künste. Obwohl der Schwerpunkt seines Studiums auf der Zeichenkunst lag, eignete er sich als Autodidakt umfassende Kenntnisse der Malerei an. Während seines Studiums befreundete sich Corneille mit dem Bildhauer, Grafiker und Maler Karel Appel. Unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs konnte der junge Maler 1946 in Groningen seine erste Einzelausstellung eröffnen. Im Folgejahr 1947 schloss er sich gemeinsam mit seinem Studienfreund Appel und Constant Nieuwenhuys der Künstlerbewegung Reflex an. Alle drei Künstler traten allerdings bereits nach einem Jahr wieder aus und gründeten im Verbund mit weiteren Anhängern des Neoexpressionismus die berühmte Künstlergruppe CoBrA. Ganz im Stil der progressiv-aggressiven Haltung der jungen Provokateure malte Corneille zu dieser Zeit expressiv und schnell, gab sich aber im Gegensatz zu seinen Mitstreitern beherrschter und führte einen feineren Pinselstrich.

Farbreiche Darstellungen in reduzierter Perspektive

Corneille blieb der Gruppe CoBrA bis zu deren Auflösung treu. 1949 unternahm er eine Reise nach Tunesien; weitere Reisen nach Afrika und Asien und in die USA folgten in späteren Jahren. Die dort gesammelten Erfahrungen und Eindrücke prägten seinen Malstil ebenso wie die Eigenheiten seiner CoBrA-Mitstreiter, dennoch bewahrte und entwickelte Corneille seinen individuellen Stil. Die reichen Farben des Orients beeindruckten ihn besonders stark; zahlreiche seiner figurativen Darstellungen spiegelten dieses Empfinden wider. Nach dem sich die Gruppe CoBrA nach zahlreichen Tumulten und öffentlichen Streitigkeiten im Jahr 1951 aufgelöst hatte, änderte sich der Stil Corneilles deutlich: Die vorpreschende, ungestüme Charakteristik der wilden CoBrA-Zeit wich jetzt endgültig einer ruhigen, klar strukturierten Bildkomposition. Nach wie vor setzte er aber auf eine schliche Zeichentechnik und eine stark reduzierte Darstellung von Schatten und Perspektive. Im Jahr 1950 übersiedelte er mit seinem Freund und Kollegen Karel Appel nach Paris, wo er sich auch mit Keramik und Radierungen beschäftigte.

Prägende Studienreisen nach Afrika, Asien und Kuba

Unter den zahlreichen Reisen, die Corneille inspirierten und beeinflussten nahm die 1967 absolvierte Kubareise einen besonderen Stellenwert ein: Sie läutete eine neue Schaffensphase im Werk des Künstlers ein. Corneille veränderte seine Malweise infolge seiner Reise nach Kuba hin zu einer lyrischen Symbolik, wobei die Motive Frau, Vogel und Palme eine wichtige Rolle spielten. Dieser Bildsprache blieb der einstige CoBrA-Revolutionär bis zu seinem Tod treu. Der Künstler, der neben seinem Freund und zeitweiligen Mitstreiter Karel Appel als bedeutendster Nachkriegskünstler der Benelux-Staaten gilt, nahm 1959 und 1964 an der Documenta in Kassel teil. Sein Werk erfreute sich unter Privatsammlern großen Zuspruchs und ist deshalb heute in weiten Teilen der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Einige Bilder befinden sich im Stedelijk Museum in Amsterdam sowie im Cobra Museum in Amstelveen.

Corneille starb am 5. September 2010 in Auvers-sur-Oise.

© Kunsthaus Lempertz

Corneille Preise

KünstlerKunstwerkPreis
CorneilleJeune paysage€43.400
CorneilleBretagne€38.400
CorneillePrintemps précoce€14.400
CorneilleLe petit astronaute revient parmi nous€8.330
CorneilleLa femme du cosmonaute€7.259
CorneilleOhne Titel€6.902

Corneille kaufen - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte