Johannes Grützke

Geburtsdatum/-ort

30. September 1937, Berlin

Todestag/-ort

17. Mai 2017, Berlin

Johannes Grützke

Werke von Johannes Grützke kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Johannes Grützke in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Johannes Grützke verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Johannes Grützke, das Sie gerne verkaufen würden?

Johannes Grützke Biografie

Die Kunst von Johannes Grützke war theatralisch, provokant, überraschend – und folgte niemals nur einer einfachen Idee, sondern war ein ungebändigter, entfesselter Wirbelsturm aus Reflexionen aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen, überlieferter religiöser und mythologischer Rituale sowie ureigener Regungen und Empfindungen seiner unsteten Künstlerseele.

Johannes Grützke - Meisterschüler bei Peter Jansen, erste Ausstellung in Bad Godesberg

Johannes Grützke wurde am 30. September 1937 in Berlin geboren. Er war das vierte von fünf Kindern des Geschäftsmannes Wilhelm Grützke und dessen Ehefrau Dörthe; den Großteil seiner Kindheit und Jugend verbrachte er in Berlin-Moabit. Von 1957 bis 1964 besuchte er die Hochschule für Bildende Künste in Berlin, seine Lehrer waren Hans Orlowski und Peter Janssen, der Letztgenannte machte Johannes Grützke zu seinem Meisterschüler. Während dieser Zeit nahm er 1962 auch an der Internationalen Sommerakademie in Salzburg teil, die von Oskar Kokoschka geleitet wurde. 1964 verlegte er seinen Wohnsitz kurzzeitig nach Bad Godesberg, wo ihm Johannes Wasmuth seine erste Einzelausstellung verschaffte. Bereits ein Jahr später zog es Johannes Grützke allerdings wieder nach Berlin: Sein musikalisches Interesse und Talent stellte er mit der Gründung des Ensembles »Die Erlebnisgeiger« unter Beweis, mit dem er auch zahlreiche öffentliche Auftritte absolvierte und einen Fernsehfilm drehte.

Ein Maler für Bild und Bühne

An Selbstbewusstsein mangelte es Johannes Grützke nicht: Am 24. Januar 1973 gründete er mit seinen Künstlerkollegen Manfred Bluth, Matthias Koeppel und Karlheinz Ziegler die »Schule der neuen Prächtigkeit«, mit dem sich die beteiligten Maler auf halbironische Weise gegen die erdrückende Übermacht der abstrakten Malerei in den Galerien und Museen zur Wehr setzen wollte. Grützke schätzte durchaus die zu seiner Zeit verpönte figürliche Darstellung, er nützte seine Gemälde als Bühne, auf der er nur zu gern auch historische Gestalten versammelte, so scharte er 1968 Sigmund Freud, Karl Marx und Herbert Marcuse um einen Tisch oder zeigte ein gestörtes Familienidyll im Hause Johann Sebastian Bach. 1979 begann eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Theaterregisseur Peter Zadek, für den Johannes Grützke zahlreiche Bühnenbilder entwarf. Auch für andere Regisseure war der Künstler tätig, gestaltete Plakate, Bühnenausstattungen und Kostüme. An der Arbeit für das Theater fand er so viel Gefallen, dass er gemeinsam mit Barbara Naujok auch eine Revue schrieb: »Die Schaukel« hatte 1979 Premiere, natürlich in Berlin.

Widerspruch und Kontrast als künstlerisches Prinzip

Johannes Grützkes feste Position war der Widerspruch. Er war besessen von dem Drang, sich einzumischen, zu widersprechen, verstand seine Kunst als Kontrast. Dabei interessierte es ihn nur peripher, welche Haltung sein Umfeld zu einer Sache einnahm, solange seine Kunst nur den aus seiner Sicht nötigen Kontrast dazu abgab. Mit dieser Rolle des überzeugten Advocatus Diaboli setzte er sich ständig zwischen alle Stühle, rief wütende Proteste hervor und verdarb es sich reihenweise mit gekränkten Würdenträgern und Potentaten. Er fand aber auch Beifall und Bewunderung: Für seine Kunst erhielt Johannes Grützke Preise und Auszeichnungen, zum letzten Mal wurde er 2012 für sein Lebenswerk mit dem Hannah-Höch-Preis geehrt.

Johannes Grützke starb am 17. Mai 2017 in Berlin, seiner Geburtsstadt, der er sein Leben lang eng verbunden war.

© Kunsthaus Lempertz

Johannes Grützke Preise

KünstlerKunstwerkPreis
Johannes GrützkeOhne Titel (Die Brüder)€20.400
MappenwerkKölner Kunstmarkt€11.780
Johannes GrützkeZwei Personen mit Turnschuh und Geigenbogen€10.000
Johannes GrützkeHimmel und Hölle€8.925
Johannes GrützkeOhne Titel (Selbstportrait)€5.040
Johannes GrützkeOhne Titel (Jagd)€4.840

Johannes Grützke kaufen - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte