Hanne Darboven

Geburtsdatum/-ort

29. April 1941 in München

Todestag/-ort

9. März 2009 in Rönneburg

Hanne Darboven - Atta Troll
Hanne Darboven - Atta Troll

Werke von Hanne Darboven kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Hanne Darboven in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Hanne Darboven verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Hanne Darboven, das Sie gerne verkaufen würden?

Hanne Darboven Biografie

Bei Hanne Darboven wirkte Kunst mitunter wie eine mathematische Formel, wie die Niederschrift eines naturwissenschaftlichen Experiments. Die deutsche Konzeptkünstlerin versuchte mit ihrer minimalistischen Formsprache eine Fixierung und Durchdringung des Augenblicks, wollte sich des überwiegend Unbewussten durch ihre künstlerischen Mittel vergewissern.

Kunststudium in Hamburg, Begegnung mit dem Minimalismus

Hanne Darboven wurde am 29. April 1941 in München geboren. Sie war die zweite von drei Töchtern einer Hamburger Kaufmannsfamilie; ihr Vater besaß die Kaffeefirma J. W. Darboven. Um ihrem musischen Interesse Tribut zu zollen, fuhr sie ein Chauffeur ihres Vaters zum Walddörfer-Gymnasium im Hamburger Stadtteil Volksdorf, wo ihre Begabung entsprechende Förderung erfuhr. 1962 begann Hanne Darboven ein Studium an der Hochschule für Bildende Künste bei Almir Mavignier und Willem Grimm. Nach dessen Abschluss ging sie für zwei Jahre nach New York, wo sie zunächst jeden Kontakt mit der pulsierenden Kunstszene vermied, um eigene Wege zu gehen. Sie befreundete sich jedoch mit verschiedenen Vertretern der Minimal Art, darunter Carl Andre und Sol LeWitt, und erprobte selbst entsprechende künstlerische Wege. Auf Millimeterpapier entwarf Hanne Darboven erste Konstruktionszeichnungen, die wie auch später ein Großteil ihrer Kunst auf Berechnungen basierten. 1967 erhielt sie in der Düsseldorfer Galerie Konrad Fischer ihre erste Einzelausstellung, der schnell weitere Ausstellungen in renommierten Galerien und Museen überall in Europa und den USA folgten.

Die Abschrift als Ausgangspunkt eines neuen Kunstwerks

Hanne Darboven begann im Jahr 1975 mit ihrem Hauptwerk, der sogenannten Schreibzeit. Dabei stellte das Schreiben für die Künstlerin eine Art konzeptuellen Akt dar, mit dem sie nicht einfach Flächen zu füllen gedachte, sondern einen ganz konkreten Punkt festzuhalten versuchte. Für ihr Projekt schöpfte Hanne Darboven aus einem reichhaltigen Fundus aus tagespolitischen Meldungen, historischen Texten und Fotografien. Zu ihren frühen Werken gehörte eine Abschrift der ersten fünf Gesängen aus Homers epischer Odyssee. Die Künstlerin verstand den Prozess des Abschreibens als doppelten Dialog: Zum einen sprach der Text durch seine akribische Aufnahme zu ihr, zum anderen konnte sie mit der dabei gemachten Erfahrung wieder das Wort an ihr Publikum richten. Es handelte sich somit um einen Prozess der Selbsterfahrung und Selbstvermittlung, der für das Werk von Hanne Darboven prägend wurde. Ihr System fand Darboven früh, doch gelang es ihr über die Jahre immer wieder, ihre bewährte Methode auf neue Weise auszuführen und frische Akzente zu setzen.

Die Kunst als logische Konsequenz akribischer Durchdringung

Hanne Darboven erkannte im geschriebenen Wort den Schlüssel zu ihrer Kunst; selbst aus der brieflichen Korrespondenz mit ihren Freunden und Bekannten, darunter zahlreiche Künstler, zog sie immer wieder die Inspiration für neue, teils hochkomplexe Schreib- und Zeichenformeln. Für sie selbst waren diese Werke allesamt logische Ergebnisse ihrer akribischen Arbeit, nicht in schöpferischem Rausch hingeworfene Improvisationen, sondern Gleichungen, Berechnungen, Ableitungen, die sich die Künstlerin durch sorgfältige Analyse erschloss. Ihren Schriftbildern und Zahlensystemen stellte sie Skulpturen zur Seite: Ein Esel aus geflochtenem Reisig, eine aus Bronze gegossene Ziege oder ein handbemalter Bilderrahmen. Die Formen, die sie dabei entdeckte, erinnern mitunter an Pablo Picasso.

Hanne Darboven starb am 9. März 2009 in Rönneburg.

© Kunsthaus Lempertz

Hanne Darboven Preise

KünstlerKunstwerkPreis
Hanne DarbovenAtta Troll€85.400
Hanne DarbovenOhne Titel€29.280
Hanne DarbovenOhne Titel (Manichino)€29.040
Hanne Darboven8. Variante€27.280
Hanne DarbovenOhne Titel (Model I 3a Serie 4)€18.445
Hanne DarbovenDostojewski, 12 Monate (November)€12.500

Hanne Darboven kaufen - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte