Jankel Adler

Geburtsdatum/-ort

26. Juli 1895 in Tuszyn

Todestag/-ort

25. April 1949 in Aldbourne bei London

Jankel Adler - Halbakt
Jankel Adler - Halbakt

Werke von Jankel Adler kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Jankel Adler in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Jankel Adler verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Jankel Adler, das Sie gerne verkaufen würden?

Jankel Adler Biografie

Jankel Adler verwöhnte sein Publikum nicht mit leichtverdaulichen Erbauungsbildern; der polnische Künstler mit jüdischen Wurzeln zeigte in seinem Werk vielmehr eine spröde Tiefe, deren Verständnis sich selten auf den ersten Blick einstellt.

Jankel Adler - Studium in Barmen, erste Erfolge in Łódź, Lehrauftrag in Düsseldorf

Jankel Adler wurde am 26. Juli 1895 in Tuszyn als Jankiel Adler geboren. Das siebte von zehn Kindern wuchs unter chassidischen Juden auf und wurde 1912 nach Belgrad geschickt, um bei einem Onkel eine Lehre als Graveur zu absolvieren. 1914 übersiedelte er nach Deutschland, wo er in Barmen die Kunstgewerbeschule besuchte. Der Maler, Grafiker und Medailleur Gustav Wiethüchter unterrichtete Jankel Adler in der Malerei. Während eines etwa einjährigen Aufenthalts in Łódź beteiligte er sich an der Gründung der avantgardistischen Künstlergruppe Jung Jiddisch, die als erster Zusammenschluss jüdischer Künstler in Polen gilt. Die Gruppe bestand bis 1921, aber zu diesem Zeitpunkt weilte Jankel Adler bereits wieder in Barmen und hatte sich der Künstlervereinigung Die Wupper angeschlossen. 1922 führte ihn sein Weg schließlich nach Düsseldorf, wo er jetzt selbst als Lehrer an der ansässigen Kunstakademie unterrichtete – an der Seite des deutschen Ausnahmekünstlers Paul Klee. Es war der Beginn eines umtriebigen und erfolgreichen Jahrzehnts für Jankel Adler.

Im Mittelpunkt der künstlerischen Avantgarde der 1920er Jahre

Jankel Adler gehörte in den 1920er Jahren unbestritten zu den treibenden Kräften der künstlerischen Avantgarde in Deutschland. Der junge Maler stand im Mittelpunkt, pflegte Umgang mit klangvollen Namen wie Marc Chagall, Otto Dix, Lasar Segall und Marek Szwarc. Else Lasker-Schüler, die von Adler porträtiert wurde, bedachte ihn mit der ehrenvollen Bezeichnung hebräischer Rembrandt. Sein Werk wies starke Einflüsse der großen Vorbilder Fernand Léger und Pablo Picasso auf, mit meist figürlicher Darstellung in strenger Komposition und pastösem Farbauftrag. Nur vereinzelt entstanden abstrakte Bilder. Bei der Wahl seiner Themen ließ sich der Künstler häufig von seinen jüdischen Wurzeln leiten. Er engagierte sich in den Gruppen Das Junge Rheinland und der Union fortschrittlicher internationaler Künstler; auch war er Mitbegründer der Kölner Gruppe progressiver Künstler und beteiligte sich den Ausstellungen der Novembergruppe, bis diese auf Druck der Nationalsozialisten ihre Arbeit einstellen musste.

Der Nationalsozialismus trieb den jüdischen Künstler ins Exil

Jankel Adler sprach sich im Vorfeld der Reichstagswahl im Jahr 1933 mit mehreren linksgerichteten Künstlern öffentlich gegen die NSDAP und für den Kommunismus aus, wobei er selbst kein Anhänger der leninistischen KPD war. Infolge seiner jüdischen Herkunft und seines entschlossenen Widerstands gegen den Nationalsozialismus musste er 1933 sein Atelier an der Düsseldorfer Akademie aufgeben und Deutschland verlassen. Seine Kunst wurde als entartet diffamiert, aus den öffentlichen Museen und Galerien entfernt, zu Spottpreisen verschleudert oder zerstört. Seine Flucht führte Jankel Adler quer durch Europa über Italien, Jugoslawien, Rumänien und die Sowjetunion nach Frankreich, wo er sich den dort versammelten polnischen Streitkräften auf deren Rückzug nach Schottland anschloss. Nach dem Krieg erfuhr er, dass von seinen Geschwistern niemand den Holocaust überlebt hatte.

Jankel Adler starb am 25. April 1949 in Aldbourne bei London.

© Kunsthaus Lempertz

Jankel Adler Preise

KünstlerKunstwerkPreis
Jankel AdlerHalbakt€95.000
Jankel AdlerLiegendes Mädchen (Reclining Girl)€50.000
Jankel AdlerStilleben mit jüdischen Ritualgegenständen€17.080
Jankel AdlerKatzen€10.115
Jankel AdlerAbstraktes Stilleben€7.854
Jankel AdlerGroßer sitzender Akt€6.875

Jankel Adler kaufen - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte