HAP Grieshaber

Grieshaber, H.A.P

Werke von H.A.P Grieshaber kaufen

Kaufen Sie ein Werk von H.A.P Grieshaber auf unserer kommenden Auktion!

Werke von H.A.P Grieshaber verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von H.A.P Grieshaber, das Sie gerne verkaufen würden?

HAP Griesbacher entdeckte den Holzschnitt neu und verlieh der überkommenen Tradition des Mittelalters das passende Format für die Moderne. Wichtiger als das Material war ihm aber Mensch, der bei all seinem Schaffen im Mittelpunkt stand und dessen unveräußerliche Würde er mit seiner Kunst zu festigen und verteidigen suchte.

HAP Griesbacher - Schriftsetzer, Grafiker, Kriegsgefangener

HAP Grieshaber wurde am 15. Februar 1909 als Helmut Andreas Paul Grieshaber im schwäbischen Rot an der Rot geboren. Nach seiner Schulzeit, die er von 1915 bis 1926 in Nagold und Reutlingen verbrachte, begann er eine Lehre zum Schriftsetzer. Im Anschluss an das bestandene Examen tat sich Grieshaber mit seinem Freund Erich Mönch zusammen und eröffnete das Gemeinschaftsatelier "Igel" – schon bald trieb ihn die Wissbegier aber weiter nach Stuttgart, London und Paris, wo er bis 1931 Kalligrafie studierte. Weitere Reisen unternahm HAP Grieshaber nach Ägypten und Griechenland, ehe die Machtergreifung der Nationalsozialisten seine künstlerische Arbeit durch ein absolutes Berufsverbot vorübergehend zum Stillstand brachte. Diese schwere Zeit überstand Grieshaber als Hilfsarbeiter, 1940 wurde er in die Wehrmacht eingezogen und geriet 1945 in Kriegsgefangenschaft. Zwei Jahre später durfte er in den Reutlinger Raum zurückkehren. Dort kam er wieder zur Ruhe und konnte sich in den Nachkriegsjahren als Künstler und Lehrer etablieren.

Als Lehrer und Künstler bestrebt, das Richtige zu tun

Im Jahr 1950 beteiligte sich HAP Grieshaber an der Neugründung des Deutschen Künstlerbundes; von 1956 bis 1967 gehörte er auch dessen Vorstand an. Ab 1951 arbeitete Grieshaber als Lehrer an der Bernsteinschule bei Sulz am Neckar, 1955 wurde er als Nachfolger Erich Heckels Professor an der Kunstakademie Karlsruhe. Als einigen seiner Studenten das zweite Staatsexamen verwehrt wurde, weil ihre künstlerischen Arbeiten nicht den festgeschriebenen Normen entsprachen, erwuchs daraus eine viel beachtete öffentliche Debatte über die Definition der Kunst. HAP Grieshaber verwandte sich energisch für seine Studenten und gab seine Professur aus Protest auf. Diese Auseinandersetzung führte schließlich zu einer Änderung der Prüfungsordnung, die ihren Ursprung noch in der Zeit des Nationalsozialismus gehabt hatte. Auch sonst empfand HAP Grieshaber eine hohe gesellschaftspolitische Verantwortung, die er mit großem Ernst wahrnahm. Es gehörte zu seinem Selbstverständnis als Künstler, mit seiner Kunst Brücken zu bauen und Verbindungen zu schlagen. Dabei wurde er von der Lyrikerin Margarete Hansmann unterstützt, mit der er seit 1967 zusammenlebte.

Mehrteilige Holzschnittzyklen im Großformat

Charakteristisch für die Kunst von HAP Grieshaber waren Holzschnitte im Großformat, die er teils lebensgroß zu mehrteiligen Zyklen gestaltete. Mythos, Religion und die Liebe beschäftigten als vorherrschende Themen den Künstler. Dabei ging es für Grieshaber in erster Linie um den Menschen und seine Bezugswelt, geprägt durch die dunklen Kriegsereignisse fühlte er sich dazu getrieben, mit seinen künstlerischen Mitteln gegen jede lebens- und menschenfeindliche Strömung anzukämpfen, um die Möglichkeit einer Wiederholung der finsteren Vergangenheit ein für alle Mal auszuschließen. Sein Publikum verstand Sprache und Botschaft, Grieshabers Kunst war gefragt, der Künstler nahm an verschiedenen Ausstellungen teil, darunter mehrfach an der Documenta in Kassel. Immer wieder erhielt HAP Grieshaber Preise und Auszeichnungen; so war er der erste Träger des Konstanzer Kunstpreises, der ihm ein Jahr vor seinem Tod verliehen wurde. HAP Grieshaber starb am 12. Mai 1981 im Alter von 72 Jahren.

H.A.P Grieshaber Preise

Künstler Kunstwerk Preis
H.A.P Grieshaber Die Lorelei. Die Legion. CCA. Aus: Der Rhein €24.800
H.A.P Grieshaber Deutsche Landschaft €23.800
H.A.P Grieshaber Baumblüte €19.800
H.A.P Grieshaber Lakai I (Purgatorium I) €14.994
H.A.P Grieshaber Totentanz von Basel €13.420
H.A.P Grieshaber Carmina Burana €9.996

H.A.P Grieshaber - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte