Bernard Schultze

Geburtsdatum/-ort

1915 Schneidemühl, Posen

Todestag/-ort

2005 Köln

Bernard Schultze - Phönix
Bernard Schultze - Phönix

Werke von Bernard Schultze kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Bernard Schultze in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Bernard Schultze verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Bernard Schultze, das Sie gerne verkaufen würden?

Bernard Schultze Biografie

Bernard Schultze - "Phönix" - verkauft für 77.440 Euro

Skulpturen, Zeichnungen, Gemälde und Skizzen des, im heutigen Polen geborenen Künstlers Bernard Schultze, wurden bei unseren Auktionen zeitgenössischer Kunst bereits verkauft. Folgen Sie den hier aufgelisteten Links um mehr über die Highlights der letzten Jahre zu erfahren.

  • Bernard Schultze - Phönix
  • Bernard Schultze - Mannequin-Migof
  • Bernard Schultze - Spyroh
  • Bernard Schultze - Laokoon verzaubert

Der Maler, Grafiker und Objektkünstler Bernard Schultze gehört zu den Mitbegründern der deutschen informellen Malerei. Er studierte 1934-1939 an der Hochschule für Kunsterziehung in Berlin und der Kunstakademie Düsseldorf. In Frankfurt gründete er 1952 zusammen mit K.O. Götz, Otto Greis und Heinz Keutz die Künstlergruppe "Quadriga", das Zentrum des deutschen Informel. Während sein Frühwerk surrealistische Züge trägt, entwickelt er ab den 1950er Jahren, beeinflusst vom französischen Tachismus und dem amerikanischen Action Painting, eine eigenständige Form der gestischen Malerei. Besonders beeindrucken ihn die Werke Wols' und Jean-Paul Riopelles.

Wollen Sie ein Werk des Künstlers Bernards Schultze verkaufen?

Kontaktieren Sie unsere Experten der Abteilung Zeitgenössische Kunst!

Seine auch als lyrische Abstraktion bezeichnete Bildsprache assoziiert vegetative Formen und überlagert reliefhaft Farbschichten. Ab 1961 erweitert er die Leinwand um "Migofs", Konstrukte aus Draht, Textil, Papier und Kunststoff, die in ihrer Form an Wurzelstrukturen erinnern. Angeregt durch die Pop Art integriert er später auch Gegenstände in seine Bilder ("Zungen-Collagen") und gestaltet Schaufensterpuppen farbig und collageartig um. In den 1980er Jahren kehrt der ab 1968 in Köln lebende Künstler zur Malerei und großen farbenfrohen Querformaten zurück. Daneben schuf er Linolschnitte, Radierungen und Lithografien. Schultze war auf der documenta 2, 3 und 6 vertreten. Das Duisburger Museum Küppersmühle für moderne Kunst widmete ihm 2012/13 eine umfassende Retrospektive.

© Kunsthaus Lempertz

Bernard Schultze Preise

KünstlerKunstwerkPreis
Bernard SchultzePhönix€77.440
Bernard SchultzeMannequin-Migof€32.670
Bernard SchultzeSpyroh€32.130
Bernard SchultzeLaokoon verzaubert€29.280
Bernard SchultzeKraken-Migof€25.200
Bernard SchultzeFratzen-Tanz um Atom-Ängste€23.800

Bernard Schultze kaufen - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte